Über mich ...

Dirk-2

Feldenkrais

Meine Neugier führte mich nach Musik- und Informatik-Studium sowie einer Theaterausbildung zur Feldenkrais-Methode. Meine Ausbildung zum Feldenkrais-Lehrer habe ich von 2000-2004 in Hamm absolviert. Seit 2002 biete ich Gruppenstunden in der Feldenkrais-Methode an, seit dem Abschluss meiner Ausbildung im Jahre 2004 auch Einzelstunden. Neben meiner Tätigkeit als Feldenkrais-Lehrer arbeite ich in der Erwachsenenbildung, übersetze Bücher zum Thema und führe Projekte im Informatik-Bereich durch. Von 2006-2009 war ich Vorstandsmitglied im Feldenkrais-Verband Deutschland e.V. (www.feldenkrais.de). Die eigene kontinuierliche Fortbildung und weitere Auseinandersetzung mit der Feldenkrais-Methode bilden selbstverständliche Bestandteile meiner Arbeit.

Wie ich zum Feldenkrais kam ...

Eine gute Freundin nahm mich 1997 zu einem Feldenkrais-Kurs mit. Ich hatte noch nie etwas von der Feldenkrais-Methode gehört, war aber neugierig, was das wohl sei. Nachdem ich mir erst gar keinen Reim darauf machen konnte, stellte ich im Laufe der Zeit fest, wie meine Bewegungen leichter wurden und wie ich Dinge tun konnte, die ich zuvor vermieden hatte. Meine eigene Koordination und Körperwahrnehmung verfeinerte sich und ich entwickelte mehr Freude und Lust an Bewegung. Das Ganze faszinierte mich so sehr, dass ich mehr darüber wissen wollte und eine vierjährige Ausbildung in der Feldenkrais- Methode begann (Trainer-Team: Stephen-Rosenholtz, Paul Newton, Jeff Haller, Larry Goldfarb, Donna Ray, Julie Peck).

Neugierig bin ich noch immer - und freue mich, stets weiter dazulernen zu können!

Mehr zu mir und meinen weiteren Interessen findet sich in den Abschnitten Tango und Coaching.

Termine: